Steinbeschreibung
und deren Wirkung

(Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass die Wirkung von Heil- und Edelsteinen, medizinisch nicht anerkannt und wissenschaftlich nicht nachweisbar ist. Alles bei der Steinbeschreibung Geschriebene ist unsere Meinung und stellt keine Diagnose im ärztlichen Sinn dar und ist keine Anleitung zur Therapie. Sie ersetzt keine ärztliche Hilfe oder einen ärztlichen Rat.)

Achat

Der Achat galt in der Antike, den Griechen und Ägyptern als Schutzstein und Glücksstein.

Heute noch gilt der Achat als Schutzstein und wird gerne von schwangeren Frauen zum Schutze vor negativen Einflüssen getragen. Diese farbenreiche Steinart gibt Stabilität und innere Balance. Sie unterstützt die Selbstakzeptanz, stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die Liebe. Ferner unterstützt dieser wunderschöne Stein den Mut zu einem Neubeginn und hilft altes loszulassen.

Amazonit

Der Amazonitstein wird auch als der heilige Stein der Indianer bezeichnet. Er wird heute noch von den unterschiedlichen Völkern der Indianer verehrt und in deren Schmuck verwendet.

Dieser wundervolle, kraftvolle Stein wirkt beruhigend auf das Nervensystem, den Nackenbereich und wirkt schmerzlindernd bei chronischen, starken oder Migräne artigen Kopfschmerzen.

Der Amazonit unterstützt die Lebenskraft und Vitalität.

Amethyst

Der Amethyst ist ein wunderbarer Helfer für Kinder, die Stottern. Außerdem ist er sehr hilfreich Stresserscheinungen zu lindern.

Außerdem regt dieser schöne lila farbige Stein die Phantasie an, vermittelt das Gefühl der Geborgenheit und Harmonie.

Außerdem ist er sehr hilfreich bei Lernschwierigkeiten und wirkt unterstützend gegen Prüfungsangst.

Aquamarin

Der Aquamarin galt bei den alten Griechen als Stein der Liebe, stand für den Schutz des Eheglücks und galt als Symbol der Reinheit.

Wird der Aquamarin als Kette um den Hals getragen, unterstützt er insbesondere das Nervensystem sowie das Hormonsystem und fördert das Selbstbewusstsein.

Dieser wunderschöne Stein wirkt in der Partnerschaft unterstützend auf die Treue und vertieft die wahre Liebe, um auch die nicht so einfachen Zeiten gemeinsam zu meistern. Wir verwenden den Aquamarin daher auch sehr gerne für Partnerarmbänder.

Apatit

Der Apatit ist ein sehr mineralienhaltiger Stein und hat somit eine sehr positive Wirkung auf den Dünndarm. Die Mineralien dieses türkis blauen Steines aktivieren die Durchblutung der Darmzotten. Aus diesem Grund wird er auch sehr gerne zum Abnehmen als Apatitwasser verwendet. Außerdem heilt und lindert er Erkältungen, grippale Infekte, Heiterkeit Husten und Schnupfen. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Festigung der Muskulatur.

Der Apatit fördert das Gefühl der Zufriedenheit und Ausgeglichenheit, wodurch mehr Zielstrebigkeit und ein stärkeres Selbstbewusstsein entsteht.

Aventurin

Der Aventurin wirkt sehr unterstützend beim Erkennen und Lösen von tief in uns liegenden Blockaden. Außerdem ist dieser kraftvolle Stein sehr hilfreich und unterstützend um sich von psychosomatischen Störungen und Ängsten zu befreien.
Er hilft sehr negative Gedanken in eine positive Lebenseinstellung umzuwandeln und durch seine beruhigende Energieausstrahlung unterstützt er Humor und Heiterkeit. 

Getragen als Stein oder getrunken in Form von Steinwasser wirkt sich der Aventurin positiv und unterstützend auf die Haut aus. Ins Besondere bei Pickeln, Akne, Hautausschlägen aber auch bei Kräftigung und Stärkung der Haare.

Bergkristall

Der Bergkristall vereint wie der Regenbogen alle Farben in sich und hat dadurch eine sehr klärende und starke Wirkung auf all unsere Chakras.
Er wirkt klärend auf den Körper, Geist und Seele und wirkt unterstützend bei der Umwandlung negativer Strahlen in positive.
Er ist ein wunderbarer und kraftvoller Stein.

Heliotrop

Dieser Stein wurde von den alten Griechen als lichtbringender Edelstein verehrt. Die grüne Farbe verkörpert das Leben auf der Erde und die roten Punkte verkörpern das Blut der Erde. In Ägypten und Indien gilt er heute noch als Energie spendender Heilstein, der vor Krankheiten schützt.

Der Heliotrop hat eine sehr positive Wirkung bei Herzbeschwerden und hat eine reinigende Wirkung auf die entgiftenden Organe wie die Milz, Leber und Niere.

Im Winter erwärmt eine Heliotropkette, die um den Hals getragen wird, den Kreislauf und wirkt schützend vor Viren und Krankheiten.

Honigopal

Der Honigopal hat eine sehr vielfältige gelb Färbung. Er fördert die Kreativität, Lebensfreude, Leichtigkeit und die innere Stärke.

Außerdem wirkt dieser schöne Stein unterstützend um loslassen zu können.

Lapislazuli

Der Lapislazuli Stein ist der Schutzstein der Griechen, Römer und Indianer. Für diese Völker war dieser Stein ein Himmelsstein, er galt als Überbringer von Weisheit, Liebe und Frieden für die Menschen.

Dieser wunderschöne strahlende blaue Stein fördert die innere Ruhe, Gelassenheit, zwischenmenschliche Beziehungen, hebt das Selbstvertrauen, pflegt wahre Freundschaften und die Gesundheit. Die Schilddrüse, Lymphdrüsen und die Thymusdrüse werden gestärkt und auf zu hohen Blutdruck wirkt der Stein lindernd.

Außerdem schützen Lapislazuli Ketten vor UV- und Computerstrahlen. Die Kette sollte dann regelmäßig, unter fließendem Wasser oder durch die Sonne, gereinigt werden.

Auf der psychischen Ebene fördert der Stein die Konzentration, die Intuition und die geistige Klarheit.

Lava

Der Lavastein ist ein Vulkangestein und trägt das Feuer des Vulkans in sich. Er steht für die Unterstützung bei einem Neuanfang bzw. Bei Veränderungen. Außerdem fördert dieser kraftvolle Stein die Ausdauer, Fruchtbarkeit und Stärke. Er sorgt für innere Ruhe, Entspannung und kann durch seine starke Erdkraft auch Ängste lösen.

Malachit

Der Malachit wurde von den Ägyptern als der Stein der Zuversicht und Hoffnung verehrt. Er gab seinen Trägerinnen und Trägern Harmonie in der Partnerschaft und brachte Glück.

Als Kette um den Hals getragen wird das Herz unterstützt.  Außerdem wirkt dieser kraftvolle Stein unterstützend gegen Krämpfe, Entzündungen und Überlastung des Herzens.

Er hat auch eine positive Auswirkung auf den Kreislauf, das Lymphsystem, die Venen und Arterien.

Magnesit

Dieser kraftvolle Stein ist sehr unterstützend in der Schwangerschaft, da er getragen und al Magnesitwasser getrunken vor Krampfadern bewahren kann. 

Da der Magnesit eine sehr entgiftende Wirkung auf den Körper hat, wirkt er unterstützend Verspannungen, Stauungen und Depressionen zu lösen.
Trägt man Ihn als Schmuckstück auf der Haut, wirkt er auf die Schweißbildung positiv und beugt Körpergeruch vor.
Wird dieser Stein von Männern getragen hat er eine vorbeugende Wirkung gegen Erkrankungen der Prostata und der Geschlechtsorgane. 

Mondstein

Der Mondstein wirkt sich sehr positiv und kraftvoll auf den Körper der Frau aus. Er stärkt und reguliert das Hormonsystem, den Stoffwechsel. Zudem unterstützt und gleicht er, die Schilddrüse, Lymphdrüse, Milz und Bauchspeicheldrüse, aus.

Dieser kraftvolle Stein gleicht die weiblichen Organe aus und wirkt sich positiv, bei Stimmungs- und Hormonschwankungen in den Wechseljahren, aus.

Der Mondstein ist für die Frau sogar ein Vorsorge- und Heilstein gegen Unterleibs-, Brust und Hautkrebs.  Er wirkt zudem sehr harmonisierend und fördert die Lebenslust.

Onyx

Der Onyx galt in der Antike bei nahezu allen Völkern als Schutzstein vor negativen Einflüssen.

Er fördert und stärkt die Funktion der Haut und schützt dadurch vor Hautkrankheiten und Entzündungen der Haut. Ebenso wirkt er unterstützend auf das Nagel- und Haarwachstum.

Dieser kraftvolle Stein fördert die Stabilität, Lebensfreude und Widerstandskraft.

Orangencalcit

Der Orangencalcit gehört zu den Calciten und besteht nahezu aus reinem Calcium.

Durch diesen schönen gelben Stein wird der Bereich der Milz Chakra bis hin zum Solarplexus gestärkt und Beschwerden im Magenbereich. Er wirkt unterstützend bei Magengeschwüren, Milz-, Nierenerkrankungen, Meniskus- und Knieschmerzen.

Peridot

Der Peridot ist ein sehr schöner heller grüner Stein, welcher unterstützend auf die Organe im Brustbereich wirkt. Eine Peridotkette, um den Hals getragen, hilft negative Gefühle in positive umzuwandeln und wirkt unterstützend eine positive Lebenseinstellung zu bekommen.

Rauchquarz

In den arabischen Ländern wurde der Rauchquarz als Stein der Freundschaft und Treue verehrt.

Der Rauchquarz wirkt stärkend auf die Knochen und das Muskelsystem. Er unterstützt die Nieren in ihrer entgiftenden Tätigkeit. Wird ein Rauchquarz von der Schwangerschaft getragen hat er eine stärkende Wirkung auf die Fruchtblase.

Menschen in Trauer, mit Depressionen und Niedergeschlagenheit verhilft er zu mehr Licht und Lebensfreude.

Rosenquarz

Der Rosenquarz wurde bereits in der Antike, den Römern und Griechen als der Stein des Herzens und der Liebe geschätzt und verehrt.

Dieser sehr schöne Stein hat eine unterstützende Wirkung auf den Kreislauf, das Herz und das Blut.

Rubin

Der Rubin galt bei den alten Griechen als Glücksstein für die Liebe und die Kraft.

Dieser wundervolle rote Stein wirkt unterstützend and die Blutbildung und das Blut. Dieser Stein wird auch heute noch als der Glücksstein der Liebe betrachtet und gilt symbolisch als Beweis für Treue und Liebe.

Rudraksha

Dies sind trockene Samenkapseln des Rudraksha Baumes und werden als Rudraksha-Perle bezeichnet. Ihr werden göttliche Kräfte nachgesagt. Diese sogenannte Perle wird von den Yogis und Weisen im Himalaya, zur inneren Befreiung und spirituellen Erleuchtung, als Kette getragen.

Die Rudraksha „Perle“ unterstützt, bei der Trägerin und dem Träger, die innere Ruhe, den Schutz und die Klarheit.

Die Ketten dieser „Perlen“ werden sehr gerne von Menschen, welche sich intensiv mit Yoga befassen, getragen. 

Rhyolith

Der Rhyolith stärkt und kräftigt Organe, die durch das vegetative Nervensystem gesteuert werden. Er wirkt somit harmonisierend und unterstützend auf Drüsen, den Herzschlag, die Hormonbildung und das Verdauungssystem.

Dieser kraftvolle Stein besitzt die Fähigkeit Krankheiten, die einen seelischen oder geistigen Ursprung haben zu lindern und in ihrer Heilung zu unterstützen.

Außerdem verhilft der Rhyolith sich für die Liebe zu öffnen, harmonisiert und unterstützt die Freundschaftstauglichkeit, verhält aber auch dazu der eigenen Persönlichkeit treu zu bleiben.

Saphir

Die alten Ägypter bezeichneten den Saphir als den Stein der Treue, der für mehr Zusammengehörigkeit in der Ehe sorgt.

Dieser wunderschöne blaue Stein verbindet den Körper, den Geist und die Seele miteinander und wird daher sehr unterstützend beim Abbau von chronischen Krankheiten. Außerdem hat er eine sehr beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und lindert somit stressbedingte Krankheiten wie Sodbrennen, Magenschmerzen, etc.

Der Saphir fördert die Zielstrebigkeit, bewahrt vor Gemütsausbrüchen und bewahrt, als Kette um den Hals getragen, vor Prüfungsangst, Konzentrationsschwäche und Lernschwierigkeiten.

Schneeflockenobsidian

Der Schneeflockenobsidian wirkt sehr unterstützend bei der Heilung von Entzündungen und Infektionen ( z.B. Grippe, Windpocken, Pilzerkrankungen und Herpes) Außerdem wirkt er stärkend auf den Knochenbau, die Wirbelsäule und das Knochenmark.

Bei leicht fröstelnden Menschen verhilft der Schneeflockenobsidian zu mehr innerer Wärme.

Er schützt vor negativen Einflüssen, falschen Freunden und kommenden Gefahren.

Tigerauge

Die Griechen ehrten den Tigerauge Stein als Schutzstein, der vor falschen Freunden und Einflüssen bewahrte und wahre Freundschaften stärkte. Noch heute gilt dieser kraftvolle Stein als Schutz- und Heilstein.

Das Tigerauge hat eine sehr heilende und unterstützende Kraft auf den Kopfbereich und wirkt somit sehr hilfreich gegen Kopfschmerzen, Migräne und wirkt positiv auf das Kleinhirn, welches die Bewegungen unseres Körpers steuert. Psychische Erkrankungen wie Verfolgungs- oder Größenwahn können durch das Tigerauge in ihrer Heilung sehr positiv unterstütz werden.

Außerdem verleiht das Tigerauge Geborgenheit, familiäre Wärme und Ausgeglichenheit, sowie ein natürliches Mißtrauen bei finanziellen Angelegenheiten.

Bei Kindern stärkt das Tigerauge die Lernbereitschaft, die Aufmerksamkeit und Aufnahmebereitschaft. Wird ein Tigerauge  bei Prüfungen getragen stärkt er die Konzentration und Denkfähigkeit.

Turmalin (rosa oder roter)

Der Turmalin hat eine sehr positive, reinigende  Wirkung auf das Blut und die Organe im Unterleib. Außerdem unterstützt er die Lymphe und den Stoffwechsel in ihrer Tätigkeit.

Der Turmalin verhilft die natürlichen Grenzen zu erkennen und schützt somit vor der Selbstaufgabe. Er verhilft aber auch festgefahrenen, verhärteten Menschen zu mehr Lockerheit.

Dieser wunderschöne kraftvolle Stein verhilft zu mehr Glück, Liebe, Freundschaft und Lebenslust.

Der Turmalin harmonisiert das Herz und löst egoistische, krankhafte Bande zwischen Familienmitgliedern.

Turquenit

Der Turquenit ist ein gefärbter Magnesit.

Süßwasserzuchtperlen

Bei Süßwasserzuchtperlen handelt es sich um Perlen, die in Süßwassersee oder kleinen Flüssen gezüchtet werden.

Zu Beginn der Zucht wird ein Schnitt ins Gewebe der Muschel gemacht, in diesen Schnitt wird ein Gewebeteil einer anderen Muschel eingesetzt. Die häufigst verwendete Muschel für die Perlenzucht ist die Auster.

Nach dem Vorgang des Gewebeeinsetzens werden die Austern 2-6 Jahre lang in Süßgewässern gepflegt damit die Perle im inneren heranwachsen kann.

Da bei dieser Zuchtweise kein Kern in die Muschel eingesetzt wird besteht sie vollständig aus Perlmutt. Aufgrund des fehlenden Kerns sind die Süßwasserzuchtperlen sehr selten ganz rund sondern haben gewachsene Formen und somit ist jede Perle einzigartig.